GSoA > Blog

Blog

<  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  >

EUROPEAN NETWORK AGAINST ARMS TRADE
Wir sind nicht allein - Europa gegen die Rüstungsindustrie
Kriegsmaterial-Exporte | von GSoA | 03.06.2009

Nicht nur in der Schweiz setzen sich viele Leute gegen den Export von Kriegsmaterial ein. Anfangs Juni trafen sich in Barcelona Vertreterinnen und Vertreter von Organisationen aus ganz Europa, um über die aktuellen Rüstungsentwicklungen in Europa sowie über Strategien und Kampagnen gegen die Waffenlobby zu debattieren.

Was am Treffen ...

weiterlesen



PC-21
Bewaffnete Pilatus-Flugzeuge in die Emirate
Kriegsmaterial-Exporte | von GSoA | 15.05.2009

Der Bundesrat hat am 13. Mai beschlossen, die Ausfuhr von bewaffneten Pilatus-Flugzeugen des Typs PC-21 in die Vereinigten Arabischen Emirate zu bewilligen. Dies, obwohl in den Emiraten gefoltert wird - und obwohl der Golfstaat in der Vergangenheit Schweizer Waffen illegal an Marokko weiterverkauft hatte.

Die GSoA hat das 500-Millionen-Geschäft in ...

weiterlesen



AUSLANDEINSÄTZE
Nein zum neuen Militärgesetz – Friedenspolitische Argumente
Armee und Zivildienst | von GSoA | 07.05.2009

Zusammen mit der Botschaft zur Beteiligung der Schweizer Armee an der Militäroperation NAVFOR Atalanta in Somalia stellt der Bundesrat die Revision des Militärgesetzes vor, mit welcher eine neue gesetzliche Grundlage für eine weitergehende Beteiligung der Armee an militärischen Interventionen geschaffen werden soll. Die Gruppe für ...

weiterlesen



KAMPFJET-INITIATIVE
Endspurt - Unterschriften einsenden!
Kampfflugzeuge | von GSoA | 25.04.2009

Die Unterschriftensammlung zur Initiative gegen neue Kampfflugzeuge steht kurz vor dem Abschluss. Noch fehlen uns aber einige Tausend Unterschriften. Wer noch Bögen zuhause rumliegen hat, bitte schnellstmöglich einsenden! Ausserdem möchten wir alle Interessierten herzlich einladen, mit uns am 1. Mai Fest in Zürich die letzte grosse ...

weiterlesen



VIDEO
Waffen hinterlassen Spuren
Kriegsmaterial-Exporte | von GSoA | 23.04.2009

Schweizer Waffen töten. Weltweit. Das veranschaulicht dieser Videoclip, den wir auf Youtube gefunden haben.

weiterlesen



KRIEGSMATERIAL-INITIATIVE
GSoA Vollversammlung 2009
Kriegsmaterial-Exporte | von GSoA | 18.04.2009

An der GSoA-Vollversammlung im Solothurner "Kreuz" starteten fünfzig AktivistInnen den Abstimmungskampf für die Initiative "für ein Verbot von Kriegsmaterial-Exporten.

Nach Input-Referaten von Josef Lang, Jean-Marie Pellaux (Historiker, Verfasser von "L'affaire Pilatus") und Hans Lammerant (Belgien, www.bomspotting.be / www.vredesactie.be) wurde in Workshops über Aktionen ...

weiterlesen



GEGEN AUSGRENZUNG
Erfolgreicher OstermarsCH 2009
Krieg und Frieden | von GSoA | 13.04.2009

Heute hat der OstermarsCH 2009 stattgefunden. Seit die Tradition der Ostermärsche in Bern wieder aufgenommen wurde, sind nun schon 6 Jahre vergangen, somit blicken wir heute abend auf den siebten Berner Ostermarsch zurück. Über 700 Menschen haben ihre Vision von Frieden kundgetan und der gemeinsame Hoffnung auf eine ...

weiterlesen



ZIVILDIENST
Gewissensprüfung abgeschafft
Armee und Zivildienst | von GSoA | 01.04.2009

Noch nie war es so einfach, von der Armee wegzukommen: Heute fällt die Gewissensprüfung für die Zulassung zum Zivildienst. Vorbei sind die Zeiten, als Zivildienstwillige in einem Gesuch einen Gewissenskonflikt mit dem Militärdienst begründen und eine Anhörung über sich ergehen lassen mussten. Neu gen ...

weiterlesen



KEINE SOLDATEN NACH SOMALIA!
Dokumentation zur Operation Atalanta
Armee und Zivildienst | von GSoA | 25.03.2009

Anlässlich der Debatte über den Armee-Einsatz gegen Piraten in Somalia haben wir ein Informationsdossier zusammengestellt, das wir gerne mit euch teilen.

weiterlesen



WAFFEN INS ZEUGHAUS
Klumpenrisiko?
Waffen ins Zeughaus! | von GSoA | 21.03.2009

Für ein untragbares "Klumpenrisiko" hält Jakob Büchler, CVP-Nationarat und Präsident des St. Galler Schützenvereins, die Einlagerung der Armeewaffen im Zeughaus. "Die Gefahr, dass Waffen gestohlen würden, wäre zu gross", so Büchler gegenüber dem St. Galler Tagblatt.

Büchlers Argumentation lässt sich auf andere Bereiche übertragen: Auch Panzer und Handgranaten an die Soldaten verteilen! Banktresoren aufheben und Goldbarren unter dem Bett lagern! Atommüll an die Haushalte verteilen, und das Endlagerungsproblem ist gelöst!

Aber ernsthaft: Rund 300 Menschen sterben heute pro Jahr durch Selbstmorde und Morde, die mit Armeewaffen ver ...

weiterlesen



<  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  >