Themen > Armee und Zivildienst

Kurzinfos
GSoA-Zeitung
Medienmitteilungen
ARMEE UND ZIVILDIENST
 

SEIT 30 JAHREN AKTIV.
Die GSoA, wer ist das?
Armee und Zivildienst | von GSoA | 16.11.2012

Die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA) ist eine politische Basisbewegung, die seit 30 Jahren die Schweizer Politlandschaft aufwühlt. 1982 in Solothurn gegründet, wurde sie erst belächelt und beschimpft. Doch als die GSoA 1986 die Volksinitiative «Für eine Schweiz ohne Armee und eine umfassende Friedenspolitik» mit 111‘300 gültigen Unterschriften einreichte und drei Jahre später jeder dritte Stimmberechtigte JA zur Abschaffung der Armee stimmte, kam dies einem politischen Erdbeben gleich. Die GSoA schaffte es zwar nicht, die «heilige Kuh» Armee zu schlachten, doch immerhin hat sie ihr den Heiligenschein geraubt.
Die GSoA ...

weiterlesen

DIE ARMEE KOSTET JÄHRLICH ÜBER 10 MILLIARDEN FRANKEN.
Zahlen und Fakten zur Armee
Armee und Zivildienst | von GSoA | 16.11.2012

Die Schweizer Armee verfügt momentan über einen Bestand von ca. 118‘000 aktiven Angehörigen. Wenn man dazu noch die 44‘000 Rekruten und die 26‘000 Reservisten rechnet, kommt man auf über 180‘000 Schweizer, die zur «Landesverteidigung» eingesetzt werden. Damit ist mehr als ein Zwanzigstel aller männlichen Schweizer in der Armee eingeteilt. Zum Vergleich: die Soldatenquote in Deutschland ist rund zehnmal tiefer (200‘000 Armeeangehörige auf rund 40 Millionen deutsche Männer).

Milliardenschwere Verschwendung
Die Schweizer Armee ist aber nicht nur völlig überdimensioniert, sondern auch wahnsinnig teuer. Im Jahr 2011 gab der Staat rund ...

weiterlesen

30 JAHRE GSOA
GSoA-Jubiläumsfest am 15. September
Armee und Zivildienst | von GSoA | 13.08.2012

Seit 30 Jahren bewegt die GSoA die Schweizer Politiklandschaft. Seit 30 Jahren betreibt die GSoA ihre strikte antimilitaristische Politik. Dies ist ein Grund zum feiern! Darum findet am 15. September im Progr in Bern das Jubiläumsfest der GSoA statt. Das Programm ist hier zu finden.

Die GSoA wurde gegr ...

weiterlesen

MESSIE-MILITARISMUS
Übernehmen Sie jetzt eine Schrottpatenschaft
Armee und Zivildienst | von GSoA | 22.03.2012

Wird etwas alt, technisch überholt oder ist kaputt gegangen, ersetzt man es meistens, wenn der Ersatz die Funktion des ausgemusterten Objekts erreicht oder gar übertrifft. Stellt man aber fest, dass man etwas von Anfang gar nie gebraucht hat - wir denken da beispielsweise an Tamagotchis, Spielzeug aus Überraschugseiern und Panzer - werden ...

weiterlesen

KATASTROPHENHILFE
Eine Reform ist dringend nötig
Armee und Zivildienst | von GSoA | 07.11.2011

Eines der wichtigsten Argumente der Armeebefürworter ist der Katastrophenschutz. Aber hält die Vorstellung der hilfsbereiten Armee, die sofort eingreift, wenn Not am Mann ist, der Wirklichkeit auch Stand? Der Erlebnisbericht eines Zivilschützers aus dem Überschwemmungsgebiet im Lötschental.

weiterlesen

WIE BÜRGERLICHE POLITIK DIE SCHWEIZ GEFÄHRDET
Neue Kampfjets statt Katastrophenschutz?
Armee und Zivildienst | von GSoA | 14.03.2011

Die Politik der bürgerlichen Parteien ist eine Gefahr für die Sicherheit der Schweiz. Schon seit Jahren kritisiert die GSoA, dass sowohl die Behörden wie auch die SVP, FDP, CVP, BDP und teilweise auch die glp sich einer nüchternen Bedrohungsanalyse verweigern. Noch immer herrscht der Geist des ...

weiterlesen

STAR TREK BEI DER SCHWEIZER ARMEE
Dutzende Millionen für High-Tech-Spielzeug
Armee und Zivildienst | von GSoA | 03.03.2011

Die Schweizer Armee hat beschlossen, für mehrere Dutzend Millionen Franken neues High-Tech-Equipment für ihre Soldaten zu beschaffen. Welches konkrete Bedrohungsszenario die Militärplaner bei dem Rüstungskauf im Kopf haben, wird wohl ihr Geheimnis bleiben. Klar ist jedenfalls, dass andere Armeen schon vor Jahren gemerkt haben, dass sich ...

weiterlesen

PRÜGEL-ARMEE
Initiationsritus Prügelstrafe
Armee und Zivildienst | von GSoA | 27.08.2010

Schock-Video aus der Kaserne Bière - so titelt der Blick online. Dazu ist oben eingeblendetes Video zu sehen und die Erklärung des Geschehnisses:

"Sechs Rekruten stehen mit gespreizten Beinen und stützen sich mit ihren Händen an eine Wand. Zwei Vorgesetzte marschieren hinter ihnen durch und peitschen die ...

weiterlesen

VERFEHLTE BEDROHUNGSANALYSE
Vernehmlassung Zivilschutzgesetz
Armee und Zivildienst | von GSoA | 13.05.2010

Die GSoA nimmt Stellung zur Revision des Gesetzes über den Zivilschutz. Sie kritisiert insbesondere die Bedrohungsanalyse, die sich noch immer an Szenarien aus dem Kalten Krieg anstatt an realen Bedrohungen wie Klimawandel, Ressourcenknappheit oder auch Erdbeben orientiert.

PDF:

weiterlesen

TIME MAGAZINE
Ueli Maurer - 14. grösster Loser der Welt
Armee und Zivildienst | von GSoA | 12.05.2010

Jedes Jahr kürt das US-amerikanische "Time Magazine" die wichtigsten Persönlichkeiten des Jahres. Als zupackendster Politiker wurde beispielsweise Luiz Inácio Lula da Silva, der brasilianische Präsident gewählt. Bill Clinton wurde für seinen Einsatz in Haiti ganz oben auf die Rangliste gesetzt.

Das Time Magazine stellt ...

weiterlesen

<  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  >
ARMEEPROBLEME?
NEWSLETTER
 
SUCHE