Armee und Zivildienst

Die Armeeabschaffung ist seit Anfang der 80er Jahre eines der Hauptziele der GSoA. Auf dem Weg dorthin setzten wir uns vehement gegen überteuerte Rüstungsprogramme, die Dienstpflicht und deren Ausweitungen sowie für einen starken Zivildienst ein.

Mehr Infos

  • Wie bürgerliche Sicherheitspolitik unser Land gefährdet

    Welche Risiken gefährden die Schweiz? Mit dieser Frage beschäftigten sich im Auftrag des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz 298 Expertinnen und Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Privatwir tschaft und Öffentliche Hand. Entstanden ist ist ein Bericht mit interessanten Erkenntnissen. Die «nationale Risikoanalyse 2020» listet 44 relevante Gefährdungen auf und unterteilt diese in die Kategorien Natur, Technik und…

  • Bürger*innendienst: Ein Vorschlag zum Vergessen

    Im Jahr 2021 plant der Verein «Service Citoyen» eine Volksinitiative für einen obligatorischen «Bürgerdienst» zu lancieren. Auf den ersten Blick scheint der Vorschlag sympathisch zu sein, bei genauerem Hinsehen jedoch merkt man: Diese Initiative stärkt die Armee und führt zu Lohndumping. Und sie verstösst gegen den UN-Menschenrechtspakt. Wer findet den Vorschlag nicht sympathisch, anstelle der…

  • 73 Jahre staatliches Versagen

    Was sich in den letzten Monaten abzeichnete, steht nun fest: die Mitholzer*innen werden ihr Dorf für zehn Jahre verlassen müssen. Seine unzähligen Fehler in der Sache Mitholz will der Bund aber weiterhin nicht aufarbeiten. Im Dezember 1947 wurde das Dorf Mitholz von einer Explosion verwüstet. Neun Menschen liessen ihr Leben bei diesem Unglück, hunderte wurden…

  • Soldatenberatung

    Die Schweizer Armee will sich selbst vermehrt an Schulen bewerben – höchste Zeit wieder einmal aufzuzeigen, was die GSoA mit ihrer Soldatenberatung zur Informierung beiträgt. Aus Gewissenskonflikten möchte ich keinen Militärdienst leisten, wie muss ich vorgehen? Ich sehe denn Sinn des Militärdienstes nicht mehr, wie komme ich da wieder raus? Ich möchte in den Zivildienst…

  • Millionen-Panne mit Steuergeld beim VBS

    Wie die Tamedia-Zeitungen heute aufdeckten, kam es bei der Beschaffung von sechs neuen Hightech-Drohnen des VBS zu massiven Pannen und einer starken Kostensteigerung. Dies ist nur der letzte in einer langen Reihe von Beschaffungsskandalen aus dem VBS und verheisst nichts Gutes für die Kampfjet-Beschaffung. Die GSoA fordert für die Kampfjet-Beschaff Je länger, je mehr erhärtet…

  • SIEG FÜR ZIVILEN ERSATZDIENST UND PAZIFISTISCHE SCHWEIZ

    Die GSoA stand zusammen mit anderen Organisationen schon bereit, um das Referendum zu ergreifen. Wir warteten lediglich auf die Schlussabstimmung im Parlament. Völlig überraschend versenkte der Nationalrat dann aber glücklicherweise die zahlreichen Verschlechterungen des Zivildienst-Gesetzes. Es war letztendlich auch eine massive Niederlage für VBS-Vorsteherin Viola Amherd und die gesamte Armee. 2019 beschloss der Bundesrat die…

  • Parlament versenkt in letzter Minute Zivildienst-Gesetz – ein grossartiger Tag für eine pazifistische Schweiz

    Schon im Jahr 2018 hat die GSoA zusammen mit Verbündeten mit einem Referendum gegen Verschlechterungen im Zivildienst-Gesetz gedroht. Nun hat der Nationalrat heute Morgen in der Schlussabstimmung überraschend das Zivildienst-Gesetz versenkt. Seit Jahrzehnten setzt sich die GSoA für einen starken zivilen Ersatzdienst zur Militärpflicht ein. Im Jahr 1992 befürworteten dann die Schweizerinnen und Schweizer mit…

  • Ständerat bewilligt massive Aufrüstung – Amherd plant intransparente Rüstungsbeschaffungen

    Heute hat der Ständerat die Armeebotschaft 2020 bewilligt. Der Gesamtbetrag beläuft sich auf knapp drei Milliarden Franken. Trotz dieser Milliarden-Summen will Bundesrätin Viola Amherd in Zukunft im Alleingang Armeematerial beschaffen – mit weniger demokratisch-parlamentarischer Kontrolle. Das gab die VBS-Vorsteherin gestern vor den Medien bekannt. Das VBS rührt im Moment mit der grossen Kelle an: Neben…

  • Der militärische Einsatz der Schweiz im Kosovo muss beendet werden

    Der Nationalrat hat heute beschlossen, das militärische Engagement von Swisscoy im Kosovo zu verlängern und die maximale Truppenstärke ab April 2021 auf 195 Soldaten zu erhöhen. Seit 1999 beteiligt sich die Schweiz an den sogenannt friedenserhaltenden Operationen im Kosovo mit einem Kontingent freiwilliger Soldaten. Die Operation Swisscoy ist heute Teil der KFOR. Die KFOR ist…

  • Nationalrat gibt Zivildienst zum Abschuss frei

    Der Nationalrat folgt an der heutigen Session dem Ständerat und somit den vorgeschlagenen Änderungen des Bundesrates. Die GSoA bedauert diese inakzeptable Entscheidung. Heute stimmte eine Mehrheit des Nationalrats den letzten Änderungen der Sicherheitspolitischen Kommission des Ständerats zu und unterstützt somit den Bundesrat, der mit diesen schikanösen Bestimmungen versucht, den Zivildienst zu schwächen. Mit der Zustimmung zu…

Newsletter

* Pflichtfelder